Das Projekt zeigt auf, wie die naturwissenschaftliche und gesellschaftswissenschaftliche Perspektive im Sachunterricht, insbesondere die physikalische und die historische Disziplin, an einem konkreten Beispiel miteinander vernetzt und dabei die jeweiligen fachspezifischen Methoden und Lernziele gleichgewichtig berücksichtigt werden können.

 

Projektleitung:

Prof. Dr. Bärbel Kuhn

Dr. Matthias Weipert

 

Mitarbeiter:

Dr. Simon F. Kraus